Tamara Schiller, Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement, Bauunternehmen bendl

Im Interview erzählt sie von Aufgaben und Chancen in ihrem Beruf und dem guten Betriebsklima.

1. Was lernst du während deiner Ausbildung?

Als Auszubildende für Kauffrau für Büromanagement lernt man die Grundlagen der Abwicklung von administrativen Aufgaben. Man organisiert und bearbeitet Aufgaben im Sekretariat, in der Verwaltung und der Personal-/Finanzbuchhaltung. Man entwirft Präsentationen, man führt Terminkalender und bereitet Besprechungen und Dienstreisen vor.

2. Was gehört zu deinen aktuellen Haupttätigkeiten während eines Arbeitstages? 

Aktuell bin ich in der Abteilung Finanzbuchhaltung tätig. Zu meinen Haupttätigkeiten gehören hier die Verwaltung unserer Baugeräte, die tägliche Ablage der Lieferscheine für die Rechnungseingangskontrolle sowie der Versand der Ausgangsrechnungen an die Kunden.

3. Was für Aufstiegsmöglichkeiten gibt es in diesem Beruf? 

Man hat sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten durch verschiedene Weiterbildungen, die direkt nach der Ausbildung erfolgen können, wie zum Beispiel zum Bilanzbuchhalter. Im Voraus muss man sich jedoch für eine bestimmte Fachrichtung entscheiden, in die man gehen will, wie beispielsweise in Richtung Finanzen, Personal, Lohn etc.

4. Macht die Ausbildung Spaß und gibt es eventuell Tätigkeiten, die du nicht so gerne ausführst?

Die Ausbildung macht mir sehr viel Spaß, da bei bendl das Gesamtpaket zwischen Kollegen und Aufgaben stimmig ist. Natürlich gibt es auch Aufgaben, die weniger Spaß machen, aber das gehört dazu, wie beispielsweise die Ablage von Dokumenten, da dies sehr einseitig ist.

5. Wie haben dich die Kollegen aufgenommen? 

Die Kollegen waren von Anfang an sehr offen und nett und haben mich herzlich in die „Firmenfamilie“ bendl aufgenommen. Ich werde von allen Seiten unterstützt und die Kollegen haben immer ein offenes Ohr für mich.

6. Wie stehen die Übernahmechancen nach deiner Ausbildung?

Die Übernahmechancen stehen sehr gut, da die Firma bendl auf engagierten Nachwuchs aus den eigenen Reihen setzt.