Soziale Berufe sind wichtig – daran gibt es keinen Zweifel. Die GEZIAL Messe für Gesundheit und Soziales, die jährlich im Augsburger Kongresszentrum stattfindet, stellt die Attraktivität und Besonderheit dieser Ausbildungsjobs in geballter Form dar.

„GEZIAL – interessant und vielfältig“

„Die GEZIAL zeigt den jungen Menschen ein interessantes Arbeitsfeld, das immer vielfältiger wird“, sagt auch Dr. Stefan Kiefer, 3. Bürgermeister und Sozialreferent der Stadt Augsburg. Nach einer kurzen Begrüßung durften die Nachwuchskräfte von morgen an den verschiedenen Ständen schnuppern, persönliche Gespräche mit Ausbildern und Personalchefs stehen im Vordergrund. Fast immer sind die Fragen gleich: Was muss ich bei diesem Ausbildungsjob machen? Wie sind die Arbeitszeiten? Welche Möglichkeiten zur Weiterbildung gibt es?

Über 50 Unternehmen, Berufsfachschulen und Hochschulen beteiligten sich in diesem Jahr an der GEZIAL, mehr als 130 Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten wurden vorgestellt. Neben dem klassischen Laufmesse-Charakter gingen halbstündig auch spannende Fachvorträge über die Bühne, dabei konnten die jungen Schülerinnen und Schüler noch tiefer in den jeweiligen Beruf einsteigen.

Echte Zukunftsperspektiven

Ob Altenpfleger, Erzieher, Heilerziehungspfleger, Physiotherapeut oder Ernährungsassistenten – die GEZIAL Messe für Gesundheit und Soziales hat gezeigt, dass gerade die sozialen Berufsfelder echte Zukunftsperspektiven bieten.

www.gezial-augsburg.de