Als Sport- und Fitnesskaufmann machst du dein Hobby zum Beruf

Du bist sportlich, motivierst und überzeugst aber auch gerne andere von deinen sportiven Interessen und Fähigkeiten? Dann bietet sich für dich die Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann an. In diesem Beruf verbindest du deinen sportlichen Ehrgeiz mit einem gesellschaftlichen Nutzen.

In der Ausbildung lernst du alle nötigen Skills für eine Karriere im Sport- oder Fitnessstudio – von der Betreuung der Kunden über umfassende Kursen und Übungen bis hin zu einfachen Hilfestellungen. Egal ob alt, jung, sportlich oder unsportlich, jeder soll zum regelmäßigen Trainieren motiviert werden. Und bei Bedarf erstellst du ganz individuelle Trainings- und Ernährungspläne. Mit aktuell fast sieben Millionen angemeldeten Nutzern sind Fitnessstudios eine wachsende Branche in Deutschland. Es hat sich noch nie so sehr gelohnt, fit zu sein!

Faktencheck

Ausbildungsdauer regulär: 3 Jahre
Schulabschluss: Kein bestimmter Abschluss vorgeschrieben, meist Mittlerer Schulabschluss
Verdienst: Zwischen 700 € im 1. und 800 € im 3. Ausbildungsjahr
Einstiegsgehalt nach der Ausbildung: ca. 1.400 € bis 2.000 € monatlich