Kleinaitingen (25.01.2019) Wie fühlt es sich eigentlich an, Verantwortung zu übernehmen und einmal selbst der Chef zu sein? Das können die angehenden
Handelsfachwirte bei dem Projekt „Azubis leiten eine Filiale“ in der ALDI SÜD Filiale in der Hofrat-Röhrer-Straße 9 in Augsburg nun einmal selbst ausprobieren. Vom 11. Februar bis 2. März 2019 übernehmen zehn Handelsfachwirte im zweiten Lehrjahr an diesem Standort die Filialleitung auf Zeit.

Bei diesem spannenden Positionswechsel werden die Nachwuchskräfte der ALDI SÜD Regionalgesellschaft Kleinaitingen natürlich nicht allein gelassen. Im Hintergrund steht die erfahrene Filialleiterin Anna Krummihren Schützlingen zur Seite. Vorab wurden diese während ihrer Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann im Einzelhandel intensiv auf die kommende Zeit vorbereitet. „Mit dem Projekt haben wir in den letzten Jahren gute Erfahrungen gemacht“, sagt Anna Krumm, die ihre Ausbildung ebenfalls bei ALDI SÜD absolviert hat. „Die Handelsfachwirte beweisen echte Teamplayer-Qualitäten und wachsen nicht selten über sich hinaus. Wir freuen uns, wenn wir sie auf diesem Weg für eine Karriere bei ALDI SÜD begeistern können.“

Im Fokus liegen in dieser Zeit der richtige Umgang mit den Kunden, die ordnungsgemäße Lagerung und Bereitstellung von Obst und Gemüse sowie die korrekte Vorbereitung und Durchführung von Inventuren. Der Höhepunkt für die Projektteilnehmer ist die Übernahme der Filialleitung, die täglich wechselt. „Etwas aufgeregt bin ich schon, wenn ich an die Zeit denke, in der ich die Filiale selbst leiten werde“, sagt der angehende Handelsfachwirt Robin Zeitz. „Aber ich weiß, dass ich mich auf meine Kollegen verlassen kann, wenn es darauf ankommt. Außerdem freue ich mich schon auf die Reaktion der Kunden, wenn wir Handelsfachwirte die Verantwortlichen in ihrer Filiale sind.“

Vielfältige Karrieremöglichkeiten

ALDI SÜD engagiert sich stark in der Aus- und Weiterbildung. Die Regionalgesellschaften bilden Fach- und Nachwuchskräfte für den Einzelhandel aus – aktuell rund 5200 – und arbeiten vielerorts eng mit Schulen zusammen. Für den beruflichen Einstieg bietet die Unternehmensgruppe ausgezeichnete Perspektiven. Auszubildende und Handelsfachwirte erwartet ein attraktives Gehalt plus Urlaubs- und Weihnachtsgeld, eine optimale Einarbeitung sowie eine intensive Betreuung. Mit dem Abschluss einer erfolgreichen Ausbildung ergeben sich bei überzeugendem Engagement gute Übernahmechancen bei ALDI SÜD.

Zu den Einstiegsmöglichkeiten gehören unter anderem folgende Ausbildungen:

• Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel (m/w/x)
• Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel mit Erwerb der Fachhochschulreife (m/w/x)
• Kaufmann für Büromanagement (m/w/x)
• Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/x)
• Abiturientenprogramm zum Geprüften Handelsfachwirt (m/w/x)
• Duale Bachelorstudiengänge BWL oder Internationales Handelsmanagement

ALDI SÜD legt großen Wert darauf, dass Azubis und Handelsfachwirte nicht nur eigenverantwortlich und kundenorientiert arbeiten, sondern auch Spaß an ihrem Job haben. Deshalb können bereits Schülerinnen und Schüler an Praxistagen oder Praktika bei ALDI SÜD reinschnuppern und prüfen, ob ihnen die Arbeit im Handel gefällt.

Spannende Ausbildung

ALDI SÜD bietet während der Ausbildung speziell auf die Azubis zugeschnittene Events – zum Beispiel die ALDI SÜD Azubi Challenge, die ALDI SÜD Azubi Tour, die Azubi-Bestenehrung oder das Projekt „Azubis leiten eine Filiale“. Spannende Einblicke in die Ausbildung gibt es bei Instagram zu sehen, unter #aldiazubifiliale, #azubichallenge, #aldicrew und #aldiazubi.

Weitere Informationen zu Ausbildung und Karriere bei ALDI SÜD: karriere.aldi-sued.de