Anna Hemsing, 18 Jahre alt, macht im 1. Ausbildungsjahr eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin an der BFS für Ernährung und Versorgung Maria Stern.

1. Wieso hast du dich gerade für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Dieser Beruf ist sehr abwechslungsreich, ich arbeite in vielen Bereichen wie Speisenzubereitung, Gestalten von Räumen, Service und Textiles Gestalten und habe nach der Ausbildung zur Hauswirtschafterin tolle und viele Aufstiegsmöglichkeiten, z. B. als Fachlehrerin oder Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement.

2. Was gehört zu den Hauptaufgaben während eines Arbeitstages?

Da das erste Jahr eine rein schulische Ausbildung ist, habe ich Unterricht in fachpraktischen und fachtheoretischen Fächern. Ich muss sehr gut aufpassen und viel Fachwissen lernen.

3. Was lernst du während deiner Ausbildung?

Ich lerne selbständig einen Haushalt zu führen und dabei aktuelle Aspekte der Hygiene, Ernährungslehre, Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes usw. zu beachten.

4. Was planst du nach deiner Ausbildung zu machen?

Ich möchte für ein Jahr in die USA gehen, um dort zu arbeiten. Dies ist nicht schwer, denn ausgebildete hauswirtschaftlichen Fachkräfte werden weltweit gesucht.

5. Welchen Schulabschluss hast du?

Ich besitze den erfolgreichen Mittelschulabschluss.

6. Wo hast du dich über deinen Ausbildungsbetrieb informiert?

Meine Cousine hat mich darüber informiert, da sie dieselbe Ausbildung an der BFS Maria Stern gemacht hat und in ihrem Beruf sehr zufrieden ist.