Genc Percuku und Laura Kick absolvieren im ersten Lehrjahr ihre Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau bei der Sparkasse Ingolstadt Eichstätt.

 

Ausbildungsdauer: 2 oder 2,5 Jahre
Ausbildungsort: Geschäftsstellen im Geschäftsgebiet
Ausbildungsart: Duale Ausbildung, Abiturientenprogramm, Duales Studium
Schulabschluss: Mittlere Reife, Fachhochschulreife, Fachgebundene oder Allgemeine Hochschulreife
Bewerbungsart: online: www.spk-in-ei.de/ausbildung
Verkürzung: möglich
Verdienst: ca. 1.120 € brutto

 

Wieso hast du dich gerade für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Ich arbeite sehr gerne mit und für Menschen. Außerdem habe ich mich auch in der Schule schon für Rechnungswesen und Zahlen interessiert.

 

Macht die Ausbildung Spaß und gibt es eventuell Tätigkeiten, die du nicht so gerne ausführst?
Mir macht die Ausbildung großen Spaß. Sie ist sehr abwechslungsreich, da ich jeden Tag neue interessante Aufgaben erledige und immer mit Kunden in Kontakt bin. Klar gibt es mal Situationen, denen man sich nicht so gerne stellt, aber die schönen Sachen überwiegen.

 

Wie haben dich die Kollegen aufgenommen?
Ich habe mich in meiner Geschäftsstelle ab dem ersten Tag sehr wohl gefühlt. Meine Kollegen haben mich herzlich begrüßt und ich gehörte von Anfang an zum Team mit dazu.

 

Welche Eigenschaften sollte man für deine Ausbildung auf alle Fälle mitbringen?
Du solltest gerne mit Menschen Kontakt haben, gerne reden und dich gut ausdrücken können. Außerdem solltest du dich für Zahlen, unsere Wirtschaft und für das Bankengeschäft interessieren.

 

Von der Schule in die Ausbildung: Was war für dich die größte Umstellung?
Die größte Umstellung für mich war, dass man sich an die Arbeitszeiten gewöhnen muss. In der Schule war ich täglich von 8.00 bis 13.00 Uhr. Jetzt ist es so, dass ich je nach Öffnungszeit der Geschäftsstelle von 8.30 bis 16.30 Uhr oder bis 18.00 Uhr arbeite. Da ich eine Stunde Mittagspause habe, konnte ich mich aber schnell daran gewöhnen.

 

Hast du einen Tipp für künftige Azubis?
Selbst, wenn man mal viele Aufgaben zu erledigen hat oder viele Kunden da sind: Behalte einen klaren Kopf!