Die Diakonie Donau-Ries ist das soziale Gesicht oder der „ausgestreckte Arm in die Gesellschaft“ der evang.- lutherischen Kirche in den drei Dekanatsbezirken Donauwörth, Nördlingen und Oettingen. Wir kümmern uns um Menschen, die Pflege, Beratung, Begleitung, Betreuung, Hilfe und Informationen zu sozialen Fragen benötigen. Wir wenden uns denen zu, von denen sich andere abwenden, sorgen dafür, dass pflegebedürftige Menschen zu Hause in guten Händen sind und tragen besondere Sorge für die Menschen, die sich in unseren stationären und teilstationären Einrichtungen befinden.

Die Diakonie Donau-Ries gGmbH beschäftigt rund 280 Mitarbeitende und weit über 100 Ehrenamtliche zur Bereitstellung des umfassenden Dienstleistungsangebots. Dazu gehören neben der ambulanten und teilstationären Pflege, vielschichtige Beratungs- und Therapieangebote, u. a. Pflege- und Wohnberatung, Suchtberatung (mit ambulanten Therapieangebot) oder die Flüchtlings- und Integrationsberatung.

 

Warum es sich lohnt, bei uns die Ausbildung zu machen:
• gutes Arbeitsklima
• ein starkes Team
• Übernahme aller Kosten der theoretischen Ausbildung (z.B. Bücher, Papierkosten, Exkursionen, Seminare…)
• viele Weiterbildungsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung
• Dienstfahrzeuge werden für Patientenbesuche zur Verfügung gestellt
• umfangreicher Tarifvertrag mit Zusatzversicherung und Sonderzahlung

 

Mehr Informationen auf www.diakonie-donauries.de

Diakonie Donau-Ries, Würzburger Str. 13, 86720 Nördlingen

Silvana Rauwolf, Tel. 09081 29070-10

Diakonieverein Harburg, Tel. 09080 91910