Immer in der freien Natur – bei einer Ausbildung zum Landschaftsgärtner

Der Beruf Landschaftsgärtner/-in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf, der im Rahmen einer dreijährigen Lehre oder im Dualen Studium erlernt werden kann. Die Ausbildung selbst findet im Ausbildungsbetrieb sowie in der Berufsschule statt. Danach bieten sich vielfältige Möglichkeiten – eine Fortbildung zum Maschinisten, Meister, Techniker oder Bachelor.

Landschaftsgärtner setzen die Planungen von Landschaftsarchitekten, Kommunen und privaten Bauherren um. Es werden hochwertige, repräsentative Außenanlagen, Privatgärten, Parks, Kinderspielplätze, Teichanlagen, Sportplätze und Ausgleichsflächen in Natur und Landschaft gebaut, bepflanzt, saniert und gepflegt. Heute nehmen die Landschaftsgärtner einen wichtigen Stellenwert im Berufsfeld der Gärtner ein.

Eine spannende Ausbildung mit Aufstiegchancen

Die Firma Saule ist eines der großen bayerischen Landschafts- und Sportplatzbau-Unternehmen mit einer über 110-jährigen Geschichte und rund 120 Mitarbeitern. Die Projekte und Baustellen liegen in der Region Augsburg und München und werden alle in Teamarbeit mit erfahrenen Ingenieuren, Landschaftsarchitekten, Technikern, Meistern und Landschaftsgärtnern durchgeführt. Wir arbeiten mit modernen Maschinen und Geräten unterschiedlichster Art, bieten innerbetriebliche Schulungen an und nehmen an Berufswettbewerben teil.

Saule bietet euch umfangreiche, individuelle Fortbildungsmöglichkeiten. Als großes Unternehmen sind wir in vielen verschiedenen Aufgabenbereichen tätig und nicht auf einen einzelnen Bereich spezialisiert. Dadurch gewinnt unsere Ausbildung einen umfangreichen Erfahrungshorizont. Durch eine flache Firmenhierarche sind unsere Aufstiegsmöglichkeiten durchlässig. So sind bei Saule Karrieren vom Azubi bis zum Bauleiter möglich. Motiviertes Arbeiten, eine angenehme Arbeitsatmosphäre wie auch ein sicherer Arbeitsplatz sind uns wichtig.

 

Josef Saule GmbH | Mühlhauser Str. 55 | 86169 Augsburg