Der Lebenslauf ist super wichtig, wenn Du Dich für einen Job bewirbst – ohne geht es einfach nicht. Deshalb erklären wir Dir hier, was alles rein muss!

 

Schritt 1:

DAS BIN ICH!

Persönliche Angaben

Name:                                                 August Azubi

Anschrift:                                           Azubistraße 32, 86335 Augsburg

Telefon:                                              0821/123456789

Mobil:                                                 0176/123456789

E-Mail:                                                august.azubi@online.de

Geburtsdatum und -ort:                  13. Oktober 2003 in Augsburg

 

Schritt 2:

DAS HABE ICH GELERNT!

Schulbildung

09/2009 – 07/2013                           Azubi-Grundschule, Augsburg

seit 09/2013                                       Azubi-Realschule, Augsburg

voraussichtlich 07/2019                   Abschluss der Mittleren Reife

 

Schritt 3:

DAS HABE ICH BEREITS GESCHAFFT!

Praktika und Nebenjobs

08/2016                                            Freiwilliges Praktikum bei der Azubi-Bank Augsburg

03/2017                                             Pflichtpraktikum im Azubi-Amt Augsburg

08/2017 – 09/2017                         Freiwilliges Praktikum im Azubi-Werk Augsburg

seit 11/2017                                     Kindertrainerin in der Turnabteilung des FC Azubi

 

Falls du jetzt schon eine Ausbildung machst oder eine Ausbildung sogar schon abgeschlossen hast, unbedingt als eigenen Punkt einbauen!

 

Schritt 4:

DAS KANN ICH GUT!

Kenntnisse und Fähigkeiten

Fremdsprachenkenntnisse:               Englisch (sehr gut),

Französisch (Grundkenntnisse)

Computerkenntnisse:                        MS-Office-Paket: Word, Excel,

Powerpoint (sehr gut), Adobe Photoshop (Grundkenntnisse)

 

Schritt 5:

DAS MACHE ICH GERNE!

Hobbys:                                              Wandern, Fotografieren, Kino

 

UNTERSCHRIFT NICHT VERGESSEN! AM BESTEN IN BLAU ODER SCHWARZ!

 

Ganz wichtig: Ein Lebenslauf muss einheitlich und fehlerfrei sein! Gerade bei persönlichen Angaben und Zeitangaben sind Fehler peinlich!