Patrick Hoffarth ist 20 Jahre alt und absolviert im 2. Lehrjahr seine Ausbildung zum Berufskraftfahrer bei Hans Mayer Inh. Roman Mayer e.Kfm.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsort: Augsburg/Gersthofen
Schulabschluss: Qualifizierter Hauptschulabschluss
Bewerbungsart: Persönlich, schriftlich oder per Mail
Ausbildungsverkürzung: Auf 2,5 Jahre bei guten Noten in der Berufsschule möglich
Weiterbildung: Kraftverkehrsmeister
Verdienst: 1: max. 1.000 €, 2: max. 1.400 €, 3: max. 1.800 €

 

Wieso hast du dich gerade für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Ich bin damals schon viel mit meinem Opa im LKW mitgefahren und habe dort die tollsten Dinge erlebt! Es hat mir gefallen, wie er selbst Entscheidungen getroffen hat und sein eigener Chef war. Er durfte neue Regionen und Länder kennenlernen und hatte einen abwechslungsreichen Alltag.

 

Was gehört zu deinen Haupttätigkeiten während eines Arbeitstages?
Gewissenhafte Kontrolle und Wartung der mir anvertrauten LKWs, Abstimmung der Routen mit der Disposition, Abfahrtskontrollen vor dem Transport, Kommunikation mit unseren Kunden – und natürlich das LKW-Fahren (während der Ausbildung habe ich meinen Führerschein gemacht und durfte mit 18 Jahren eigenständig LKWs fahren; zu Beginn meiner Ausbildung durfte ich außerdem unsere hauseigene Kfz-Werkstatt und den Lagerbereich kennenlernen).

 

Wie haben dich die Kollegen aufgenommen?
Mich haben alle Mitarbeiter und meine Ausbilder sehr freundlich aufgenommen. Wir hatten sogar zu Ausbildungsstart eine „Azubi-Begrüßungs-Feier“ (zusammen mit dem Standort in Nördlingen). Alle neuen Azubis wurden von dem Geschäftsinhaber, Herrn Roman Mayer, höchstpersönlich begrüßt. Ein Food-Truck versorgte uns mit leckerem Essen und eine Führung durch das Firmengelände rundete den Tag perfekt ab. Ich war von Anfang an hellauf begeistert!

 

Was zeichnet deinen Ausbildungsbetrieb aus?
Ich habe das Glück, in einem mittelständischen Familienbetrieb zu arbeiten und den Inhaber Roman Mayer persönlich kennenlernen zu dürfen. Ich bringe mit modernsten LKWs die Ware von A nach B und mir wird sogar ein eigener LKW anvertraut. Sämtliche Kosten für meinen Führerschein, den Staplerschein und auch den ADR-Schein werden von der Firma übernommen.